vergrößernverkleinern
Walter Schneeloch ist seit 2006 Vize-Präsident des DOSB
Walter Schneeloch (l.) ist seit 2006 Vize-Präsident des DOSB © Getty Images

Walter Schneeloch, Vizepräsident des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), fürchtet nach dem Olympia-Aus für Hamburg 2024 Folgen für viele Sportarten in Deutschland.

"Ich habe die Sorge, dass die Diskrepanz zwischen dem Profisport Fußball und den anderen Sportarten noch größer wird, gerade, was die mediale Aufmerksamkeit angeht", sagte Schneeloch der Rheinischen Post.

Der 68-Jährige rief den Sport dazu auf, sich "auf seine gesellschaftlichen Aufgabe, etwa in der Flüchtlingshilfe zu konzentrieren". Er sagte: "Es geht alles weiter, auch ohne Hamburg."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel