vergrößernverkleinern
OLY-RIO-2016-TORCH-UNIFORM
Die brasilianische Judoka Erika Miranda mit der olympischen Fackel © Getty Images

Der Staffellauf des Olympischen Feuers für die Sommerspiele in Rio de Janeiro wird in Brasilien zu einem nationalen Ereignis.

Auf dem Weg durch 329 Städte durchquert die symbolträchtige Fackel alle Bundesländer Brasiliens. Nach der Entzündung der Flamme im griechischen Olympia am 21. April und einem Zwischenstopp am Sitz des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Lausanne landet die Flamme am 3. Mai in der Hauptstadt Brasília.

Bei der offiziellen Vorstellung der Route am Mittwoch wurden auch die Namen der ersten Fackelträger auf brasilianischem Boden bekannt gegeben.

Tennistar Maria Esther Bueno, Wimbledonsiegerin 1959, 1960 und 1964, Schwimmer Gustavo Borges, der vier Olympiamedaillen gewann, Paralympics-Rekordschwimmer Clodoaldo Silva und die seit einem Ski-Unfall im Januar 2014 querschnittsgelähmte Kunstturnerin Laís Souza machen den Anfang.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel