vergrößernverkleinern
Sandor Tarics gewann 1936 Olympisches Gold © dpa Picture Alliance

Der bislang älteste noch lebende Olympiasieger Sandor Tarics ist im Alter von 102 Jahren gestorben.

Tarics gehörte zur ungarischen Wasserball-Nationalmannschaft, die bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin die Goldmedaille gewann.

Der 1913 in Budapest geborene Tarics starb in San Francisco/USA, wo er seit der Machtübernahme der kommunistischen Partei in seiner ungarischen Heimat im Jahre 1948 lebte.

Dies verkündete das ungarische Olympische Komitee am Samstag in einer Pressemitteilung.

Der gelernte Ingenieur Tarics war 2011 nach dem Tod des ehemaligen italienischen Radfahrers Attilo Pavesi, der 1932 in Los Angeles Gold gewann, zum ältesten noch lebenden Olympiasieger erklärt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel