vergrößernverkleinern
FIVB Fortaleza Open - Day 3
Kay Matysik will auf den letzten Drücker zu Olympia © Getty Images

Die beiden deutschen Beachvolleyball-Duos Jonathan Erdmann/Kay Matysik und Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif kämpfen beim Kontinental-Cup im norwegischen Stavanger ab Donnerstag um das vierte und letzte Olympia-Ticket für den Deutschen Volleyball-Verband (DVV).

"Wir haben zwei sehr gute Teams und ein gutes Umfeld", sagte Matysik über die Aussichten.

Die deutschen Teams spielen gemeinsam um den Sieg, der dem DVV das zweite Männer-Ticket für die Sommerspiele in Rio de Janeiro bescheren würde. Laura Ludwig/Kira Walkenhorst, Karla Borger/Britta Büthe sowie Markus Böckermann/Lars Flüggen hatten sich bereits über die Olympia-Rangliste qualifiziert.

In Norwegen gelangt eine Nation in die nächste Runde, wenn sie zwei Spiele gewonnen hat, insgesamt sind 16 Länder am Start. Zum Auftakt im Achtelfinale messen sich die Deutschen mit der Ukraine, insgesamt müssen vier Nationen bezwungen werden.

Sollten Erdmann/Matysik und Walkenhorst/Windscheif auf Platz zwei oder drei landen, erhalten sie beim World Continental Cup Final in Sotschi (5. bis 10. Juli) eine letzte Olympia-Chance. In Russland spielen jeweils zwei Teams von allen Kontinenten um die zwei letzten Fahrkarten zu den Sommerspielen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel