vergrößernverkleinern
Judo Day 13: Baku 2015 - 1st European Games
Miryam Roper war einst die Nummer 1 der Judo-Weltrangliste © Getty Images

Mit einem großen Kader von 13 Athleten will der Deutsche Judo Bund (DJB) die Mission Olympia bei den Sommerspielen in Rio (5. bis 21. August) angehen.

Angeführt von der Ex-Weltranglistenersten Miryam Roper, Europameisterin Martyna Trajdos und Vizeweltmeister Karl-Richard Frey hofft der DJB auf zweimal Edelmetall am Zuckerhut. 

Die Bundestrainer Detlef Ultsch und Michael Bazynski haben die Athletenauswahl getroffen, der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) muss noch zustimmen. Man werde nun alles dafür tun, "die Nominierten optimal vorzubereiten und an den Start zu bringen", so Bazynski.

Bis auf die 48-kg-Klasse bei den Frauen hat der DJB alle olympischen Gewichtsklasse besetzt.

Männer

bis 60 kg: Tobias Englmaier 
bis 66 kg: Sebastian Seidl
bis 73 kg: Igor Wandtke
bis 81 kg: Sven Maresch
bis 90 kg: Marc Odenthal
bis 100 kg: Karl-Richard Frey
über 100 kg: André Breitbarth

Frauen

bis 52 kg: Mareen Kräh
bis 57 kg: Miryam Roper
bis 63 kg: Martyna Trajdos
bis 70 kg: Laura Vargas-Koch
bis 78 kg: Luise Malzahn
über 78 kg: Jasmin Külbs

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel