vergrößernverkleinern
Leonie Beck hat sich endgültig für die Olympischen Spiele in Rio qualifiziert
Leonie Beck hat sich endgültig für die Olympischen Spiele in Rio qualifiziert © Getty Images

Die Freistil-Schwimmerinnen Sarah Köhler und Leonie Beck haben endgültig ihr Olympia-Ticket in der Tasche.

Die deutsche Meisterin Köhler (Frankfurt) siegte zum Auftakt der German Open in Berlin über 800 m in 8:29,15 Minuten und blieb damit ebenso unter der geforderten zweiten Normzeit für die Sommerspiele in einem Monat in Rio de Janeiro wie die Würzburgerin Beck (8:37,53) auf Rang zwei.

Bei der DM in Berlin Anfang Mai hatten beide Athletinnen schon den schwierigeren ersten Teil der Olympia-Qualifikation erfüllt.

Im Kampf um einen Finalplatz wird in Rio aber wohl nur Köhler eingreifen können. Mit ihrer bei der DM aufgestellten Saisonbestzeit von 8:22,80 Minuten liegt die 22-Jährige derzeit auf Platz sechs der Weltrangliste.  

Ein Großteil der insgesamt 16 Normerfüller des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) hat die Leistungen der DM mit leicht entschärften Zeiten bereits bei der Mare Nostrum Tour im Juni bestätigt. Der Rest nutzt dafür die German Open. Das Rio-Team komplettieren die Staffelschwimmer. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel