vergrößernverkleinern
Kevin Durant (r.) war bester Werfer für die USA
Kevin Durant (r.) war bester Werfer für die USA © Getty Images

Die Basketball-Nationalmannschaft der USA untermauert vor den Olympischen Spielen ihre Favoritenrolle. Kevin Durant und Co. bezwingen Argentinien deutlich.

Die US-amerikanische Basketball-Nationalmannschaft hat auch ohne Stephen Curry und LeBron James ihre Favoritenrolle für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21 August) untermauert.

Im ersten Testspiel vor den Sommerspielen schlug das Team von Trainer Mike Krzyzewski am Freitag Argentinien in Las Vegas mit 111:74.

Bester Werfer war Kevin Durant, Currys künftiger Vereinskollege bei den Golden State Warriors, mit 23 Punkten.

In Rio greift das Team USA nach seinem dritten Olympiasieg nacheinander.

Vorher bestreiten die Amerikaner noch insgesamt vier Testspiele gegen unter anderem die Olympia-Gruppengegner China und Venezuela.

Im Vorfeld hatten neben Curry und James noch mehr als ein Dutzend weiterer prominenter NBA-Stars wie James Harden oder Russell Westbrook abgesagt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel