Video

Auch wenn reihenweise Superstars wie LeBron James und Stephen Curry abgesagt haben: Für Kevin Durant und Team USA zählt bei Olympia nur die Goldmedaille.

Trotz vieler Absagen für das olympische Turnier zählt für die Basketballer der USA in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) nur die Goldmedaille.

"Wir haben ein Ziel: Gold. Es ist egal, wer spielt. Wir versuchen, einfach nur zu gewinnen", sagte Kevin Durant, Kapitän der Mannschaft des 14-maligen Olympiasiegers.

"Wir wollen uns aber nicht so viel Druck machen, es ist immer noch ein Spiel und ein Sport, den wir lieben. Wir werden jeden Tag konzentriert und bereit sein", sagte Durant, der im Sommer von Oklahoma City Thunder zum entthronten NBA-Champion Golden State Warriors gewechselt ist.

Viele Superstars wie LeBron James, Stephen Curry, James Harden oder Chris Paul hatten auf einen Start bei den Olympischen Spielen verzichtet, um sich von der abgelaufenen NBA-Spielzeit zu erholen.

Die USA treffen in der Vorrunde auf China, Australien, Venezuela, Frankreich und Serbien.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel