vergrößernverkleinern
Mike(l.)  und Bob Bryan treten nicht bei Olympia an
Mike(l.) und Bob Bryan treten nicht bei Olympia an © Getty Images

Das olympische Tennis-Turnier ist um eine weitere Attraktion ärmer. Die Doppel-Spezialisten Bob und Mike Bryan sagen wegen gesundheitlichen Bedenken ab.

Die Mitfavoriten Bob und Mike Bryan (USA) haben ihren Start beim olympischen Tennis-Doppelturnier in Rio de Janeiro abgesagt.

Die Sieger von London 2012 und 16-maligen Grand-Slam-Champions nannten gesundheitliche Bedenken als Grund für ihren Verzicht.

"Wir sind Ehemänner und Väter. Die Gesundheit unserer Familien genießt jetzt absolute Priorität", schrieben die Bryan-Zwillinge (38) bei Facebook.

Damit ist das olympische Tennis-Turnier (ab 6. August) um eine weitere Attraktion ärmer.

Im Einzel-Feld der Männer fehlen acht Spieler aus den Top 20 - darunter der verletzte Roger Federer (Schweiz) sowie Milos Raonic (Kanada), Tomas Berdych (Tschechien), Richard Gasquet (Frankreich) und Dominic Thiem (Österreich). 

Auch der deutsche Hoffnungsträger Alexander Zverev (Hamburg) sagte seine Teilnahme ab.

Bei den Frauen verzichten unter anderem Simona Halep (Rumänien) und Karolina Pliskova (Tschechien) auf einen Start.

Beide gaben - wie auch einige der fehlenden Spieler - die Angst vor dem Zika-Virus als Grund an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel