vergrößernverkleinern
Cycling - Track - Olympics: Day 8
Britanniens Bahnrad-Fahrerinnen knacken den Weltrekord in Rio gleich doppelt: Logische Konsequenz: Gold-Medaille © Getty Images

Der britische Bahnrad-Vierer der Frauen knackt den Weltrekord zum zweiten Mal binnen weniger Stunden und sichert sich Gold. Der große Konkurrent USA holt Silber.

Der britische Bahnrad-Vierer der Frauen hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro in Weltrekordzeit Gold in der 4000-m-Mannschaftsverfolgung gewonnen.

Das Team besiegte im Finale in 4:10,236 Minuten den großen Konkurrenten USA. Das Duell um Bronze entschied Kanada gegen Neuseeland für sich.

Die Britinnen hatten bereits in der Qualifikation mit 4:12,152 Minuten einen Weltrekord aufgestellt.

Der deutsche Vierer mit Gudrun Stock, Charlotte Becker, Mieke Kröger und Stephanie Pohl in der Qualifikation nur den neunten und letzten Platz belegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel