vergrößernverkleinern
CYCLING-TRACK-OLY-2016-RIO
Der Eindruck täuscht: Kristina Vogel wird am Ende Sechste © Getty Images

Die Medaillenträume von Kristina Vogel sind geplatzt. Die Bahnrad-Fahrerin landet im Finale klar hinter den Podestplätzen. Gold geht an eine Niederländerin.

Mitfavoritin Kristina Vogel aus Erfurt hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im Keirin-Finale die angepeilte Medaille verpasst.

Die 25-Jährige wurde im Endlauf nur Sechste. Der Olympiasieg ging an die Niederländerin Elis Ligtlee. Silber und Bronze holten sich die Britin Rebecca James und die Australierin Anna Meares.

Für Weltmeisterin Vogel wäre es die erste olympische Einzelmedaille ihrer Karriere gewesen. Vogel hatte am Freitag im Teamsprint mit Miriam Welte (Kaiserslautern) Bronze gewonnen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel