vergrößernverkleinern
NCAA Men's Final Four - National Championship - Villanova v North Carolina
Charles Barkley war früher in der NBA aktiv © Getty Images

Besser kann man eine Vorrunde bei Olympia eigentlich nicht spielen - zumindest von der Punkteausbeute her. Dennoch kritisiert Charles Barkley die US-Basketballer.

Trotz einer souveränen Gruppenphase, Platz eins und fünf Siegen aus fünf Spielen sieht sich die US-amerikanische Basketball-Nationalmannschaft deutlicher Kritik ausgesetzt.

Charles Barkley fand klare Worte zu den bisherigen Auftritten des Dream Teams. "Schaut euch all diese Jungs an. Sie alle brauchen den Ball. Wenn man DeAndre Jordan raus nimmt, will jeder Spieler dieser Mannschaft den Ball dominieren und sie spielen Eins-gegen-Eins-Basketball", sagte der ehemalige NBA-Profi Sports360AZ.

Barkley schlug vor, das Konzept bei der Nominierung des Olympia-Teams in Zukunft zu überdenken.

"Ich verstehe nicht, warum wir immer die besten Spieler hinschicken müssen. Es gibt keinen Grund, warum Kevin Durant und Carmelo Anthony zum dritten Mal dabei sein müssen", ergänzte der 53-Jährige und meinte: "Lasst uns junge Spieler entsenden."

Das Team USA hatte in der Vorrunde der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro alle fünf Spiele gewonnen und trifft im Viertelfinale auf Argentinien (23.45 Uhr im LIVETICKER).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel