vergrößernverkleinern
BASKETBALL-OLY-2016-RIO-AUS-USA
Carmelo Anthony (r.) ist neuer Olympia-Rekordscorer bei den US-Basketballern © Getty Images

Nach Michael Jordan überholt Knicks-Star Carmelo Anthony gegen Australien in der Scorerliste von Team USA auch LeBron James - und stellt eine neue Bestmarke auf.

Carmelo Anthony hat sich im dritten Gruppenspiel der US-amerikanischen Basketballer bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gegen Australien eine historische Bestmarke gesichert.

Der Forward von den New York Knicks überholte in der ewigen Olympia-Scorerliste von Team USA mit nun 293 Zählern die letzten beiden noch vor ihm platzierten NBA-Legenden David Robinson (270) und den bisher führenden LeBron James (273).

Schon im ersten Viertel erzielte Anthony 14 Zähler und avancierte damit frühzeitig zum neuen Rekordhalter, am Ende des Spiels hatte er sogar satte 31 Punkte auf dem Konto - und rettete den teilweise fahrig agierenden NBA-Stars gegen die Australier einen 98:88-Sieg.

In der Partie gegen Venezuela hatte der 32-Jährige zuvor bereits den sechsmaligen NBA-Champion Michael Jordan (256) hinter sich gelassen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel