vergrößernverkleinern
RUGBY7-OLY-2016-RIO-FIJ-NZL
Semi Kunatani (l.) setzte sich mit Fidschi im Viertelfinale gegen Neuseeland durch © Getty Images

Bei der Premiere des 7er-Rugby zieht Fidschi in Rio ins Halbfinale ein. Nach dem Sieg gegen Neuseeland winkt dem Pazifikstaat die erste Olympia-Medaille überhaupt.

Topfavorit Fidschi steht im Halbfinale des ersten olympischen Turniers im 7er-Rugby. Der World-League-Sieger gewann am Mittwoch in der Runde der letzten Acht gegen das ebenfalls hochgehandelte Neuseeland 12:7 (5:7) und ist damit nur noch einen Sieg von der ersten Olympia-Medaille für die Inselgruppe im Südpazifik entfernt.

Im Halbfinale trifft Fidschi am Montag (19.30 MESZ/14.30 OZ) auf das Überraschungsteam aus Japan. Daneben spielt Südafrika gegen Großbritannien, das sich in einem extrem ausgeglichenen Spiel gegen Argentinien in der Verlängerung durchgesetzt hatte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel