vergrößernverkleinern
Hockey - Olympics: Day 6
Annika Sprink (r.) fällt mit einem Kreuzbandriss aus © Getty Images

Schlechte Nachrichten für die deutschen Hockey-Frauen vor dem Spiel um Platz drei in Rio de Janeiro am Freitag (17.00 Uhr MESZ) gegen Neuseeland: Verteidigerin Annika Sprink hat sich beim Halbfinal-Aus gegen die Niederlande (3:4 im Penaltyschießen) einen Riss des vorderen Kreuzbandes am linken Knie zugezogen. Für die 20-Jährige rückt Katharina Otte ins Team.

"Es ist ganz bitter für Annika, vor dem Spiel um Bronze durch diese Verletzung auszufallen", sagte Bundestrainer Jamilon Mülders. Das Team könne froh sein, mit Otte eine "motivierte und erfahrene Defensivspielerin" als Nachrückerin dabei zu haben, "die unser absolutes Vertrauen genießt und problemlos für das Spiel gegen Neuseeland einspringen kann."

Die Mannschaft bleibe "weiterhin fokussiert und hat schon in der Vorbereitung bei diversen Verletzungen und Krankheiten ihre Stabilität bewiesen", sagte Mülders: "Schließlich haben wir zwischen Nominierung und Turnierstart nie mit der nominierten Mannschaft spielen können."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel