vergrößernverkleinern
IOC-Präsident Thomas Bach steht in der Dopingproblematik unter Druck
IOC-Präsident Thomas Bach steht in der Dopingproblematik unter Druck © Getty Images

IOC-Präsident Thomas Bach hat erneut eine Reform des weltweiten Anti-Doping-Kampfes und der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA gefordert.

Zum Auftakt der 129. Session des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Rio meinte Bach, dass eine "vollständige Überarbeitung der WADA und ihres Anti-Doping-Systems" notwendig sei.

Bach sprach davon, dass es eine international bessere Abstimmung, klarere Zuteilungen von Verantwortlichkeiten und mehr Transparenz in der Arbeit der WADA geben müsse. Um diese Neuerungen einzubringen, werde es im nächsten Jahr einen internationalen WADA-Kongress geben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel