vergrößernverkleinern
BEACH VOLLEYBALL-OLY-2016-RIO-GER-ITA
Laura Ludwig zog an der Seite von Kira Walkenhorst souverän ins Achtelfinale ein © Getty Images

Die deutschen Medaillenhoffnungen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben als Gruppenerste das Achtelfinale des olympischen Beachvolleyball-Wettbewerbs erreicht.

Die Europameisterinnen und Weltranglistenersten gewannen trotz einiger Probleme gegen Marta Menegatti/Laura Giombini aus Italien 2:1 (21:18, 18:21, 15:9) und feierten damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

Das zweite deutsche Frauen-Duo Karla Borger/Britta Büthe schaffte ebenfalls den Einzug in die Runde der letzten 16. Im Playoff-Spiel besiegten sie Olaya Pazo und Norisbeth Agudo aus Venezuela 2:0 (21:13, 21:8). Zuvor hatten sie ihr letztes Gruppenspiel gegen die Kanadierinnen Sarah Pavan/Heather Bansley 0:2 (19:21, 15:21) verloren.

In der Runde der letzten 16 treffen Ludwig/Walkenhorst auf Isabelle Forrer/Anouk Verge-Depre aus der Schweiz, mit nur einem Sieg Dritte der Gruppe C. Dies ergab die Auslosung am späten Donnerstagabend (Ortszeit).

"Ich denke, es war nicht unser bestes Spiel, aber wir freuen uns über den Gruppensieg", sagte Walkenhorst. Menegattis ursprüngliche Partnerin Viktoria Orsi Toth war bei einem Turnier am 19. Juli in Rom positiv getestet und anschließend vorläufig suspendiert worden. Für sie rückte Giombini nach.

Das einzige deutsche Männer-Duo Markus Böckermann und Lars Flüggen war nach drei Niederlagen in drei Spielen in der Gruppenphase ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel