vergrößernverkleinern
Nate Ebner punktet für das US-Rugbyteam. © Getty Images

Den Traum erfüllt, einen Versuch erzielt.

Nate Ebner hat bei den Olympischen Spielen in Rio ein Ausrufezeichen gesetzt.

Der 27-Jährige spielt normalerweise für die New England Patriots in der NFL, erhielt von seinem Team aber die Erlaubnis, bei Olympia für die USA im Rugby anzutreten und sich damit einen Traum zu erfüllen.

Die USA besiegten in der Nacht auf Mittwoch Gastgeber Brasilien im Gruppenspiel mit 26:0.

Dabei stand Ebner in der Startaufstellung, spielte rund 13 Minuten und erzielte seine ersten Punkte. Dazu bekam er eine Gelbe Karte für einen (über-)harten Hit gegen den Gegner.

Patriots-Trainer Bill Belichick hatte seine ganze Mannschaft versammelt, um den Auftritt seines Spielers zu verfolgen. "Er ist ein echter Patriot, drückt den USA die Daumen", sagte Safety Devin McCourty.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel