vergrößernverkleinern
Franziska Weber geht in Rio im Kajak-Einer an den Start
Franziska Weber geht in Rio im Kajak-Einer an den Start © getty

Franziska Weber macht es im Finale des olympischen Finales im Kajak-Einer im Kampf um eine Medaille richtig spannend. Am Ende geht sie leer aus.

Franziska Weber hat ihre zweite Medaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro verpasst. Die Kanutin wurde im Finale des Kajak-Einers über 500 m in 1:54,553 Minuten Fünfte.

Gold holte sich auf der Lagoa Rodrigo de Freitas wie schon im Kajak-Zweier über 500 m die Ungarin Danuta Kozak (1:52,494). Zweite wurde die Dänin Emma Jörgensen (1:54,326) vor Lisa Carrington aus Neuseeland (1:54,372).

Weber hatte in Rio im Kajak-Zweier über 500 m Silber mit Tina Dietze gewonnen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel