vergrößernverkleinern
Carolin Schäfer
Belgiens Nafissatou Thiam (l.) gewann Gold, Carolin Schäfer verpasste dagegen eine Medaille (r.) © Getty Images

Carolin Schäfer bleibt trotz guter Leistung im Siebenkampf ohne Medaille. Jessica Ennis-Hill verpasst die Goldmedaille. Diese gewinnt überraschend eine Belgierin.

Carolin Schäfer hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro eine Medaille im Siebenkampf verpasst.

Die 24-Jährige sammelte 6540 Punkte und musste sich mit Rang fünf begnügen, 113 Zähler fehlten zu Vizeweltmeisterin Brianne Theisen-Eaton aus Kanada auf dem Bronze-Rang.

Gold gewann überraschend als erste Belgierin überhaupt Nafissatou Thiam (6810) vor London-Olympiasiegerin Jessica Ennis-Hill (6775/Großbritannien).

"Ich habe von Anfang an gesagt, dass eine Medaille nicht drin ist. Deshalb bin ich auch nicht enttäuscht, dass es Bronze nicht geworden ist", sagte Schäfer: "Es war wichtig, dass sich die Konkurrenz für die nächsten Jahre meinen Namen gemerkt hat."

Zum Feiern war ihr trotz der zwei "großartigen Tage" nicht mehr zumute: "Ich bin ziemlich durch. Vielleicht gibt es eine Sitz-Party auf dem Zimmer."

Jennifer Oeser wurde Neunte (6401), Claudia Rath beendete den Wettkampf auf Platz 14 (6270).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel