vergrößernverkleinern
Brazil v Germany - Final: Men's Football - Olympics: Day 15
Neymar wurde nicht von allen brasilianischen Fans bejubelt © Getty Images

Nach dem olympischen Fußballfinale im Maracana wird Neymar von brasilianischen Fans angepöpelt und rastet aus. Bei der Feier trifft er auch auf seine Ex-Freundin.

Als Neymar am Samstagabend mit der brasilianischen Nationalmannschaft das Endspiel gegen Deutschland nach Elfmeterschießen gewann, war die Welt für den Kapitän der Selecao noch in Ordnung.

Aus tausenden Kehlen war der 24-Jährige während des Spiels gefeiert worden - doch es gab auch eine Gruppe, die ihn offensichtlich beleidigte.

Neymar stinksauer

Nach dem Schlusspfiff ging es dann zur Sache: Neymar ließ sich die Beschimpfungen nicht gefallen und pöbelte zurück.

Im Laufe des hitzigen Wortgefechts schlug der Stürmer mit der Faust gegen die Balustrade und wurde schließlich von zwei Ordnern weggezerrt.

Was die Anhänger dazu bewogen hatte, Neymar zu beschimpfen, blieb zunächst unklar.

Umarmung für die Ex

Neymar zeigte sich bei der Feier des Sieges aber auch von seiner lieben Seite. Im Getümmel traf er auch auf seine Ex-Freundin. 

Schauspielerin Bruna Marquezine feierte mit anderen Fans die Goldmedaille. Als Neymar sie sah nahm er seine Ex zärtlich in den Arm.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel