vergrößernverkleinern
Charlie Webster
Die britische TV-Moderatorin Charlie Webster fing sich eine schwere Infektion ein © Instagram/charliewebster

Das britische Olympia-Team bangt um das Leben einer seiner Repräsentantinnen. Die TV-Moderatorin Charlie Webster leidet an Malaria und befindet sich im Koma.

Eine britische Sport-Moderatorin und Repräsentatin des Olympia-Teams von Großbritannien kämpft um ihr Leben. Die 33 Jahre alte Charlie Webster leidet offenbar unter einer seltenen Form von Malaria.

Derzeit befindet sich Webster auf der Intensivstation eines Krankenhauses in Rio de Janeiro. Die Ärzte mussten sie ins künstliche Koma versetzen.

Die ehemalige Mitarbeiterin des Senders Sky Sport News war vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio im Rahmen einer Charity-Aktion mit dem Fahrrad von London aus nach Brasilien gefahren. Mit einer Gruppe hatte sie knapp 5000 Kilometer zurückgelegt.

Während der Eröffnungsfeier traten erstmals gesundheitliche Probleme auf. Wegen Dehydrierung musste sie in eine Klinik eingeliefert werden. Dort wurde die Diagnose Malaria erstellt.

Kurz nach der Einlieferung ins Krankenhaus hatte Webster noch vom Krankenbett gegrüßt. Ihr Zustand verschlechterte sich jedoch am Mittwoch offenbar rasant.

Die Familie ist nach Brasilien gereist. Ein Freund der Moderatorin sagte der britischen Zeitung Sun: "Charlie kämpft derzeit ums Überleben, alle sind bestürzt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel