vergrößernverkleinern
OLY-2016-RIO-RELAY-TORCH
Das Olympische Feuer ist am Ziel seiner Reise angekommen © Getty Images

Auf dem Seeweg hält die Olympische Fackel Einzug in Rio de Janeiro. Nach 92 Tagen wird das symbolische Feuer vom ersten Fakelläufer wieder entgegen genommen.

Nach 92 Tagen quer durch Brasilien ist die olympische Fackel in der Gastgeberstadt Rio de Janeiro angekommen.

Das symbolische Feuer, das am 21. April an historischer Stätte im griechischen Olympia entzündet worden war, traf per Boot am Mittwochmorgen um 9.13 Uhr Ortszeit im Marine-Hafen ein und wurde von Bürgermeister Eduardo Paes in Empfang genommen.

"Dies ist ein ganz besonderer Moment für unsere Stadt und unser Land", erklärte Paes, bevor er selber als Erster den Fackellauf durch die "Cidade Maravilhosa" startete.

Zuvor hatte das erfolgreiche Olympiasegler-Brüderpaar Lars und Torben Grael das Feuer in einem Ruderboot der brasilianischen Marine von Niterói aus über die Guanabara-Bucht gebracht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel