vergrößernverkleinern
DeAndre Jordan im US-Trikot
DeAndre Jordan spielt für die Los Angeles Clippers © Getty Images

Erneut sorgen die US-Basketballer für Aufregung in Rio. Auf einer Tour durch die Stadt landen sie in einem zwielichtigen Etablissement. Nicht die erste Verfehlung.

Die US-Basketballer sorgen vor dem Turnierstart schon wieder für Aufsehen.

DeAndre Jordan, DeMarcus Cousins und DeMar DeRozan wollten vor dem Turnierstart einfach nochmal relaxen. Wie TMZ berichtet soll das Trio gemeinsam mit drei weiteren Spielern die Termas Monte Carlo besucht haben. Was nach gemütlicher Entspannung klingt, ist offenbar ein zwielichtiges Etablissement.

Augenzeugen berichten, dass die Stars reichlich Drinks an der Bar bestellten und nicht sofort das Etablissement verließen. Ein Team-Insider behauptet allerdings das Gegenteil: "Als sie kapiert haben, dass das nicht der richtige Laden für sie war, sind sie gleich abgehauen."

Nicht der erste Aufreger der US-Superstars. Weil das olympische Dorf nicht den Ansprüchen der NBA-Stars genügt, residieren Jordan & Co. auf einer Luxusyacht für schlappe 12.000 Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel