vergrößernverkleinern
Kristin Armstrong siegte vor Olga Sabelinskaja
Kristin Armstrong siegte vor Olga Sabelinskaja © Getty Images

Die US-Amerikanerin Kristin Armstrong gewinnt das Zeitfahren in Rio vor einer Russin. Es ist ihre dritte Goldmedaille in Folge in dieser Disziplin.

Die Amerikanerin Kristin Armstrong ist zum dritten Mal in Folge Olympiasiegerin im Straßenrad-Zeitfahren.

Einen Tag vor ihrem 43. Geburtstag kam Armstrong auf dem 29,7 km langen, regennassen Kurs in 44:26,42 Minuten ins Ziel und verwies die Russin Olga Sabelinskaja (+5,55 Sekunden) und Anna van der Breggen aus den Niederlanden (+11,38) auf die Plätze.

Armstrong ist die erste Radsportlerin, die drei olympische Goldmedaillen in einer Disziplin gewonnen hat.

Namensvetter Lance Armstrong, der wegen Dopings lebenslang gesperrt ist, gratulierte via Twitter.

Die deuschen Starterinnnen Lisa Brennauer und Trixi Worrack enttäuschten.

Die WM-Dritte Brennauer belegte mit einem Rückstand von 56,20 Sekunden den achten Rang, Worrack (+2:26,35 Minuten) musste sich mit Platz 16 begnügen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel