vergrößernverkleinern
Ovtcharov bei Olympia
Dimitri Ovtcharov ist in Kiew geboren © Getty Images

Mit 31:33 verlor Deutschlands Tischtennis-Ass Dimitri Ovtcharov den ersten Satz gegen den Slowenen Bojan Tokic. Am Ende darf sich der 27-Jährige gleich zweimal freuen.

Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) hat im Achtelfinale der Olympischen Spielen einen Weltrekord aufgestellt.

Der erste Satz beim 4:1-Erfolg gegen den Slowenen Bojan Tokic (31:33) war der punktreichste der Geschichte. Das teilte der Weltverband ITTF mit. Die Entscheidung im ersten Satz fiel erst nach 26 Minuten.

Video

"Ich glaube, so einen langen Satz hat es auf der gesamten Profi-Tour noch nicht gegeben", hatte Ovtcharov nach Spielende gesagt: "Ich habe versucht, ihn einfach zu vergessen und einen Neustart hinzulegen."

Samsonow ist der nächste Gegner

Nach dem verlorenen Rekordsatz ging dann alles ganz schnell: Ovtcharov gewann die vier folgenden Sätze mit 12:10, 11:5, 11:4, 11:7 und zog in die Runde der letzten Acht ein.

Dort trifft der Olympia-Dritte von London 2012 am Dienstag auf den weißrussischen Altmeister Wladimir Samsonow (Nr. 7).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel