vergrößernverkleinern
German Christian Reitz competes in the m
Christian Reitz qualifizierte sich mit persönlicher Bestleistung für das Finale © Getty Images

 Der deutsche Sportschütze Christian Reitz (Regensburg) hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro nach einer Top-Leistung eine Medaille im Blick. 

Der 29 Jahre alte Olympia-Dritte von 2008 qualifizierte sich am Samstag mit 592 Ringen und dem besten Wert aller Teilnehmer für das Finale (12.30 Uhr OZ/17.30 Uhr MESZ) mit der Schnellfeuerpistole. Dabei blieb Reitz nur knapp unter seinem eigenen Weltrekord (593).

Der zweite deutsche Starter Oliver Geis (Kriftel) patzte dagegen und schied als 17. mit 572 Ringen aus. Nach den ersten drei Durchgängen am Freitag hatte Geis noch aussichtsreich den sechsten Platz belegt, der zur Finalteilnahme gereicht hätte. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel