vergrößernverkleinern
Shooting - Olympics: Day 9
Daniel Brodmeier muss sich mit dem vierten Platz begnügen © Getty Images

Die fünfte Olympia-Medaille der Schützen knapp verpasst: Daniel Brodmeier muss sich in der Köngisdisziplin Kleinkaliber-Dreistellungskampf mit dem vierten Rang begnügen.

Daniel Brodmeier aus Niederlauterbach hat die fünfte Medaille für die deutschen Sportschützen bei den Olympischen Spielen in Rio verpasst.

Der 28 Jahre alte EM-Dritte belegte in der Königsdisziplin Kleinkaliber-Dreistellungskampf mit 435,6 Ringen den vierten Platz vor seinem Teamkollegen Andre Link aus Mundelsheim (424,6).

Sein zweites Gold in Rio holte sich der Italiener Niccolo Campriani. Der 28-Jährige, der schon mit dem Luftgewehr triumphiert hatte, setzte sich mit 458,8 Ringen vor dem Russen Sergei Kamenski (458,5) und dem Franzosen Alexis Raynaud (448,4) durch.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel