vergrößernverkleinern
Table Tennis - Olympics: Day 3
Petrissa Solja ist die Nummer 16 der Weltrangliste © Getty Images

Für Petrissa Solja ist ihr erster Olympia-Auftritt gleich der letzte. Gegen eine Nordkoreanerin hat die Deutsche keine Chance. Jetzt ruhen die Hoffnungen auf Han Ying.

Tischtennisspielerin Petrissa Solja ist bei ihren ersten Olympischen Spielen bereits in ihrem Auftaktmatch gescheitert.

Die an Nummer zehn gesetzte Berlinerin unterlag in der 3. Runde der Einzel-Konkurrenz in Rio gegen die Nordkoreanerin Ri Myong Sun (Nr. 21) mit 0:4 (5:11, 7:11, 6:11, 6:11). Die 22-jährige Solja fand gegen die Abwehrspezialistin keine Mittel und schied verdient aus.

Einzige verbliebene deutsche Spielerin im Wettbewerb ist damit Han Ying (Tarnobrzeg/Nr. 5), die am Vortag ihr Auftaktspiel gegen Nanthana Komwong (Thailand) mühelos mit 4:0 gewonnen hatte. In der Runde der letzten 16 trifft die gebürtige Chinesin am Nachmittag (21 Uhr MESZ) auf Li Xue (Frankreich).

Bei den Männern trifft Fahnenträger Timo Boll (Düsseldorf) nach einem hart erkämpften 4:3-Erfolg gegen den Russen Alexander Schibajew (22 Uhr MESZ) auf den Nigerianer Aruna Quadri (Nr. 27). Europameister Dimitrij Ovtcharov steigt als letzter des deutschen Quartetts gegen Li Ping (Katar/Nr. 21) in den Wettbewerb ein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel