vergrößernverkleinern
Sandor Totka und Peter Molnar wurden für die Olympischen Spiele nachnominiert
Sandor Totka und Peter Molnar wurden für die Olympischen Spiele nachnominiert © Getty Images

Kurz vor der Abreise zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro sind die ungarischen Rennsport-Kanuten Bence Horvath und Mate Szomolanyi aus dem Aufgebot gestrichen worden.

Das Duo wird durch die Kajak-Zweier-Weltmeister Peter Molnar/Sandor Totka ersetzt. Das gab Ungarns Olympia-Komitee MOB auf seiner Homepage bekannt. Molnar/Totka werden im K2 über 200 m antreten. Molnar wird zudem im K1 über die Sprintdistanz starten.

Horvath und Szomolanyi sollen nach Informationen der ungarischen Anti-Doping-Agentur MACS verbotene Substanzen genommen haben.

Der Dopingverdacht gegen zwei Kanuten war bereits am vergangenen Dienstag geäußert worden, allerdings wurden die Namen der beiden Sportler zunächst nicht genannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel