vergrößernverkleinern
FBL-CONFED-CUP-OLY-FEATURE
Paris und Los Angeles sind die beiden Bewerberstädte um die olympischen Spiele 2024 © Getty Images

Das IOC gerät bei einer Bewertung der beiden verbliebenen Bewerberstädte um die Sommerspiele 2024 regelrecht ins Schwärmen. Eine Entscheidung fällt wohl im September.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Bewerberstädte Paris und Los Angeles in seiner offiziellen Bewertung in den höchsten Tönen gelobt. Die IOC-Evaluierungskommission, die die beiden verbliebenen Bewerber um die Sommerspiele 2024 in den vergangenen Monaten eingehend kontrolliert hat, ließ in ihrem Bericht über die beiden Weltstädte keinen Favoriten erkennen.

IOC schwärmt von Bewerberstädten

"Die Mitglieder der Evaluierungskommission haben die Begriffe 'zukunftsorientiert', 'innovativ', 'lebendig' und 'cool' verwendet, um die Kandidatur von Los Angeles zu beschreiben, bei Paris war es 'historisch', 'kulturell', 'ikonisch' und 'erstaunlich'", sagte Patrick Baumann, IOC-Mitglied aus der Schweiz und Vorsitzender der Evaluierungskommission: "Unabhängig davon, wie man es beschreibt, es ist wirklich eine Geschichte von zwei großen olympischen Städten." Beide Projekte würden sich unterscheiden, aber jede Stadt präsentiere einen Vorschlag, der "echt authentisch ist und das Beste von dem reflektiert, was jeder zu bieten hat", ergänzte Baumann.

Beim sogenannten Candidate City Briefing in Lausanne in der kommenden Woche (Dienstag und Mittwoch) segnen die IOC-Mitglieder voraussichtlich den Vorschlag der vom Präsidenten Thomas Bach angeführten Exekutive ab, die Sommerspiele 2024 und 2028 im Block an Paris und Los Angeles zu vergeben. Bach selbst hatte diese revolutionäre Vorgehensweise ins Spiel gebracht, um keines der olympischen Schwergewichte zu vergraulen.

Entscheidung fällt am 13. September

Die Entscheidung, welche Stadt wann zum Zug kommt, fällt wahrscheinlich auf der IOC-Session am 13. September in Lima. Paris gilt als hoher Favorit auf den Zuschlag für 2024.

Los Angeles wurde in dem IOC-Bericht unter anderem geraten, an seinem Transportkonzept zu arbeiten. Die kalifornische Metropole erleidet praktisch täglich einen Verkehrskollaps. Paris wurde angehalten, für die Umsetzung von Triathlon- und Freiwasser-Wettkämpfen in der Seine die Wasserqualität des Flusses zu verbessern.

In puncto Zuspruch in der Bevölkerung, ein für die IOC-Mitglieder traditionell wichtiger Aspekt, hat Los Angeles laut Bericht leicht die Nase vorn. 78 Prozent der Einwohner von Los Angeles befürworten einer IOC-Umfrage zufolge Olympische Spiele in der "Stadt der Engel", US-weit sind es 64 Prozent. In Paris und auch ganz Frankreich sprachen sich 63 Prozent für Olympia aus. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel