vergrößernverkleinern
Das Logo der Olympischen Winterspiele 2022 ist von chinesischer Kalligrafie inspiriert
Das Logo der Olympischen Winterspiele 2022 ist von chinesischer Kalligrafie inspiriert © Getty Images

In Peking wird das Logo der Olympischen Winterspiele 2022 vorgestellt. Bei der Zeremonie sind zahlreiche chinesische Stars unter den Gästen.

Bei einer feierlichen Zeremonie sind in Peking die Logos für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele im Jahr 2022 vorgestellt worden. Beide sind von chinesischer Kalligrafie inspiriert.

"Das Logo kombiniert die chinesische Kultur mit der Leidenschaft, Energie und Kraft des Wintersports", sagte Cai Qi, Präsident des Organisationskomitees.

Die chinesische Regierung habe vor der Auswahl des Logos 4500 Entwürfe von Designern erhalten.

Zur Präsentation in der Hauptstadt waren zahlreiche ehemalige chinesische Olympia-Teilnehmer gekommen, auch Starpianist Lang Lang und Schauspieler Jackie Chan gehörten zu den Gästen.

Die Veranstaltung fand im "Water Cube" statt, Schwimmarena der Sommerspiele 2008. IOC-Präsident Thomas Bach richtete sich per Videobotschaft an die Organisatoren. Peking werde Geschichte schreiben, sagte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees. Die Metropole ist die erste Stadt, die sowohl Sommer- als auch Winterspiele veranstalten wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel