vergrößernverkleinern
Für Denise Schindler war es bereits die zweite Medaille in Rio de Janeiro © Getty Images

Denise Schindler darf sich über ihre zweite Medaille in Rio de Janeiro freuen. Die Radsportlerin schnappt sich auch im Straßenrennen Edelmetall.

Radsportlerin Denise Schindler hat bei den Paralympics in Rio de Janeiro ihre zweite Medaille gewonnen. Nach Silber im Zeitfahren holte die 30-Jährige im Straßenrennen Bronze.

Auf der 47,4 km langen Strecke musste sich Schindler, die als Favoritin in der 3000-m-Einzelverfolgung auf der Bahn disqualifiziert worden war, im Zielsprint der siegreichen Amerikanerin Jamie Whitmore und der Chinesin Zeng Sini nur knapp geschlagen geben. 

"Ich hätte schon gerne Gold geholt", sagte Schindler: "Ich habe den Sprint wohl etwas zu früh angezogen, und dann fehlte mir wegen der Berge etwas die Kraft. Aber es ist eine Medaille, das ist okay, es hätte ja auch gar nix sein können."

Das Rennen sei "taktisch geprägt" gewesen: "Keiner wollte das Tempo machen, zwischendurch hätten wir Kaffee trinken können."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel