vergrößernverkleinern
Olaf Thon in der Telekom Spieltaganalyse auf SPORT1
Olaf Thon gewann mit Schalke den UEFA-Pokal © SPORT1

Olaf Thon schwärmt bei SPORT1 von der neuen Schalker Spielweise. Der SPORT1-Experte lobt die offensive Ausrichtung unter Breitenreiter und kritisiert dessen Vorgänger.

Olaf Thon hat sich begeistert von Schalkes neuer Spielweise gezeigt. Der SPORT1-Experte lobte die neue, offensive Ausrichtung seines Ex-Klubs unter dem neuen Trainer Andre Breitenreiter.

"Goretzka, Draxler, Choupo-Moting - alle haben die Schnelligkeit, um im Konterspiel auch gefährlich zu werden", sagte Thon in der Telekom Spieltaganalyse auf SPORT1: "Schnelligkeit - das ist das neue Schalke. Und das trägt Früchte."

Thon kritisierte, dass die Königsblauen unter Ex-Trainer Roberto Di Matteo zu defensiv eingestellt gewesen seien, teilweise mit sieben defensivorientierten Spielern agiert hätten.

Der 49-Jährige sieht die Schalker auf einem guten Weg, eine erfolgreiche Saison zu spielen. Im nächsten Spiel gegen Aufsteiger Darmstadt 98 erwartet er daher erneut eine klare Angelegenheit.

"So einen Start zu haben, das hätte Schalke keiner zugetraut. Das Selbstvertrauen im nächsten Spiel gegen Darmstadt wird umso größer sein", ergänzte Thon: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Darmstadt große Gegenwehr leisten kann."