vergrößernverkleinern
Ron-Robert Zieler spielt mit Hannover 96 erstmals im Jahr 2015 zu null
Ron-Robert Zieler spielt mit Hannover 96 erstmals im Jahr 2015 zu null © Getty Images

München - Der Torhüter sorgt gegen Werder Bremen mit starken Paraden dafür, dass Hannover erstmals in diesem Jahr zu null spielt. Das Thema DFB-Team hat der 26-Jährige noch nicht abgehakt.

Für die Nationalmannschaft wurde Ron-Robert Zieler in dieser Woche ausnahmsweise nicht nominiert. Dabei blüht der Torhüter bei Hannover 96 momentan so richtig auf.

Nachdem der 26-Jährige bereits in der vergangenen Woche beim 1:1 beim VfL Wolfsburg starke acht Torschüsse abgewehrt hatte, war er beim 1:0 gegen Werder Bremen am Samstag immerhin sechs Mal zur Stelle und hielt die Null fest.

© SPORT1

Zieler hatte damit großen Anteil daran, dass die schlecht in die Saison gestarteten Niedersachsen aus den vergangenen zwei Partien vier Punkte geholt und das Tabellenende vorerst verlassen haben.

Und damit dürfte er auch für das DFB-Team demnächst wieder ein Thema werden. Torwarttrainer Andreas Köpke habe ihm versuchert, dass das Rennen für ihn noch nicht zu Ende ist und seine Nicht-Berücksichtigung erst einmal nur für diese Partien gelte: "Für mich ist auch klar, dass ich meine Leistung jetzt beständig zeigen muss", sagte der 1,88-Meter-Mann zu SPORT1. Er mache aber auch "keinen Hehl daraus, dass ich natürlich gerne dabei gewesen wäre".

Insgesamt war es für die Roten das erste Spiel im Jahr 2015 ohne Gegentor, zuvor hatte es in den letzten 25 Begegnungen immer mindestens ein Mal geklingelt.