Video

Olaf Thon spricht in der Telekom Spieltaganalyse über die Entscheidung von Thomas Tuchel, Mats Hummels auf die Bank zu setzen. Tuchel wollte zeigen, "wer der Chef ist".

Mats Hummels saß beim 4:1-Sieg von Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart bis zur 80. Minute auf der Bank.

Olaf Thon sieht darin ein Zeichen von Trainer Thomas Tuchel.

"Es sollte zeigen, dass es auch ohne ihn geht. Ich glaube zwar, dass der Kapitän für die Rückrunde bzw. die letzten Spiele, auch für die Europa League, gefragt ist. Aber er ist zurück auf dem Boden der Tatsachen als Weltmeister", sagte der SPORT1-Experte in der Telekom Spieltaganalyse: "Er wollte ihm einen kleinen Wink geben, wer der Chef ist und dass er nicht alles richtig macht."

Hummels hatte sich in den letzten Wochen den einen oder anderen Fehler geleistet und sich in der vergangenen Woche via Twitter über die seiner Meinung nach überzogene Kritik beschwert.

Gegen Stuttgart verteidigten Sokratis und der nominelle Sechser Sven Bender von Beginn an.