vergrößernverkleinern
Vedad Ibisevic startete mit Hertha BSC perfekt ins Spiel
Vedad Ibisevic (r.) startete mit Hertha BSC perfekt ins Spiel © Getty Images

Berlin und München - Hannovers Interimstrainer überrascht mit zwei jungen Debütanten und wird belohnt. Vedad Ibisevic kann so früh jubeln, wie in dieser Saison noch nie. Daten zum Freitagsspiel.

Hannover 96 hat sich nach einer kämpferisch starken Leistung bei Hertha BSC einen Punkt verdient (2:2). Gegen ideenlose Hauptstädter roch es lange Zeit sogar nach Überraschung. 

Über das 100. Auswärtsremis in der Bundesliga-Geschichte konnten sich die Niedersachsen jedoch nicht freuen, zählen bei der aktuellen Tabellensituation doch nur drei Punkte.

Hertha BSC und Hannover 96 im Daten-Vergleich © SPORT1

SPORT1 zeigt interessante Statistiken und Daten zum Spiel:

1. Ibisevic erzielt Rekordtor

Bereits in der 3. Minute knipste Vedad Ibisevic. Der Stürmer erzielte damit das schnellste Hertha-Tor in dieser Bundesliga-Saison. Zuletzt trafen die Berliner am 25. September 2011 beim 1:2 bei Werder Bremen so früh.

Für den Stürmer war es der neunte Saisontreffer.

2. Assist-König Plattenhardt

Marvin Plattenhardt gelang sein fünfter Assist der laufenden Saison. Zusammen mit Werder Bremens Santiago Garcia ist er damit in dieser Kategorie der beste Linksverteidiger der Bundesliga. Teamintern hat nur Mitchell Weiser mit sechs Vorlagen die Nase vorn.

3. Weiser muss zusehen

Weiser kann seinen Wert aber vorerst nicht weiter hochschrauben. Der 21-Jährige sah gegen Hannover seine fünfte Gelbe Karte und fehlt den Berlinern damit im Spiel bei 1899 Hoffenheim.

4. Schmiedebach beendet Torflaute

In 164 Bundesliga-Partien erzielte Hannovers Manuel Schmiedebach lediglich ein Tor. Gegen seinen Ex-Klub saß bereits der zweite Versuch. Der gebürtige Berliner beendete damit eine Torflaute von 44 Partien.

5. Debütantenball

Interimstrainer Daniel Stendel setzte in Berlin gleich auf zwei Startelf-Debütanten. Nach zwei Joker-Einsätzen durfte Waldemar Anton bei Hannover von Beginn an ran.

Und der 19-Jährige zahlte das Vertrauen mit einer engagierten Leistung zurück. Mit 13 Kilometern rief Anton mit Abstand das beste Laufpensum aller Spieler ab.

© SPORT1

Insgesamt zeigte Hannover mit 121 Kilometern eine starke Laufleistung - fast fünf mehr als die "Alte Dame".

Auch Noah-Joel Sarenren-Bazee stand bei seinem allerersten Einsatz im Profikader in der Startelf. Nach Artur Sobiech (3) gab der 19-Jährige zusammen mit Schmiedebach die meisten Torschüsse bei 96 ab (2).