vergrößernverkleinern
Bayer 04 Leverkusen v 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Stefan Kießling traf gegen 1899 Hoffenheim © Getty Images

Stefan Kießling erweist sich einmal mehr als Blitzstarter der Saison und stellt einen Bundesliga-Rekord auf. Nur wenige Minuten später zieht ein Schalker Stürmer gleich.

Stefan Kießling von Bayer Leverkusen ist mit seinem Tor zum 1:1 gegen 1899 Hoffenheim ein historischer Bundesliga-Rekord gelungen.

Mit dem Tor ist Kießling der erste Spieler überhaupt, der vier Saisons in Folge am ersten Spieltag mindestens ein Tor erzielt hat. Wenig später zog auch Schalkes Klaas-Jan Huntelaar mit seinem Tor zum 3:0 der Schalker in Bremen nach. Auch der Niederländer taf damit vier Spielzeiten in Folge am 1. Spieltag.

Der Treffer war Kießlings insgesamt 136. Bundesliga-Tor. Damit zog er in der ewigen Torjägerliste mit Horst Hrubesch gleich.

Die Auftritte von Stefan Kießling und Klaas-Jan Huntelaar © SPORT1