vergrößernverkleinern
Dzmitry Urbanovich bezwang im Heads Up Connor Drinan
Dzmitry Urbanovich bezwang im Heads Up Connor Drinan © Twitter @Poker_RR

Dzmitry Urbanovich hat das High-Roller-Turnier beim Event der European Poker Tour auf Malta gewonnen.

Der Pole sicherte sich damit ein Preisgeld von 572.300 Euro.

Der Buy-in für das Turnier betrug 25.500 Euro, 88 Spieler nahmen teil. Der Preisgeldpool betrug damit rund 2,2 Millionen Euro.

Urbanovich setzte sich im Heads Up gegen den US-Amerikaner Connor Drinan durch, der sich mit einem Preisgeld von 397.800 Euro trösten kann.

Platz drei belegte Daniel Dvoress. Der Kanadier erspielte 263.000 Euro.

Auch ein Deutscher schaffte es an den Final Table: Martin Finger belegte den achten Platz und kassierte 79.800 Euro.

Zwei weitere Deutsche kamen ins Geld: Andreas Einer wurde Zwölfter und kann sich über 43.100 Euro freuen.

Philipp Gruissem, der beim Global Poker Masters (Samstag und Sonntag ab 11.30 Uhr im LIVESTREAM) für Deutschland spielen wird, landete auf Platz 13 und erhielt ebenfalls 43.100 Euro.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel