vergrößernverkleinern
Daniel Negreanu liegt im Global Poker Index auf Rang sieben
Daniel Negreanu liegt im Global Poker Index auf Rang sieben © Twitter @RealKidPoker

Daniel Negreanu ist im Global Poker Index zurückgefallen.

Der Kanadier verlor in der Weltrangliste der Pokerprofis im Vergleich zur Vorwoche einen Platz und rutschte von Rang sechs auf sieben. In der letzten Woche hatte der Profi aus dem TEAM POKERSTARS noch einen Sprung von Platz neun auf sechs gemacht.

Verdrängt wurde Negreanu von Stephen Chidwick. Der Engländer verbesserte sich um vier Plätze von Rang zehn auf sechs.

An der Spitze thront weiter unangefochten Ole Schemion. Der Deutsche belegt nun in der 13. Woche in Folge Platz eins. Auf dem zweiten Platz rangiert weiterhin der US-Amerikaner Scott Seiver.

Den Sprung in die Top Ten schaffte Sorel Mizzi. Der 28-Jährige, der beim Global Poker Masters (Samstag und Sonntag ab 11.30 Uhr im LIVESTREAM) für Kanada am Start sein wird, verbesserte sich von Rang 18 auf den zehnten Platz.

Die Top Ten des Global Poker Index im Überblick:
1. Ole Schemion
2. Scott Seiver
3. Davidi Kitai
4. Pratyush Buddiga
5. Jason Mercier
6. Stephen Chidwick
7. Daniel Negreanu
8. Bryn Kenney
9. Byron Kaverman
10. Sorel Mizzi

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel