vergrößernverkleinern
Jens Voigt ist Rekordteilnehmer der Tour de France
Jens Voigt ist Rekordteilnehmer der Tour de France © getty

Gut drei Wochen nach seinem letzten Rennen als Profi will der unverwüstliche Jens Voigt doch noch einmal Radsport-Geschichte schreiben.

Der 42-Jährige greift am 18. September im Schweizer Grenchen den Stundenweltrekord auf der Bahn an. Dies gaben Voigts Team Trek und der Weltverband UCI am Mittwoch bekannt.

"Ich sehe das als ein letztes Geschenk an meine Fans an. Es ist keine Zirkus-Nummer, sondern eine riesige Herausforderung für mich, sowohl körperlich als auch mental", sagte Voigt.

Ursprünglich hatte vor allem dessen Teamkollege Fabian Cancellara (Schweiz) mit einem Rekordversuch geliebäugelt. "Aber nachdem er seine Pläne aufgeschoben hatte, hat das Projekt mein Interesse geweckt. Wir haben im Velodrom in Roubaix getestet, und ich glaube, dass ich eine faire Chance habe", sagte Voigt.

Der Stundenweltrekord, den Radsport-Helden wie Eddy Merckx, Francesco Moser und Miguel Indurain hielten, liegt seit 2005 bei 49, 700 km, die der Tscheche Ondrej Sosenka in Moskau erzielte. Im kommenden Jahr will der frühere Tour-Sieger Bradley Wiggins (Großbritannien) einen Anlauf wagen.

"Es ist eine faszinierende Disziplin, auch wenn sie superhart ist. Mensch und Maschine gegen die Uhr", sagte Voigt, der am 24. August bei der USA Pro Challenge in Denver sein letztes Straßenrennen bestritten hatte.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel