vergrößernverkleinern
John Degenkolb fährt seit 2012 für das Team Giant Shimano
John Degenkolb fährt seit 2012 für das Team Giant Shimano © getty

Der australische Radprofi Adam Hansen hat dem deutschen Top-Sprinter John Degenkolb ein Schnippchen geschlagen und die 19. Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen.

Der 33-jährige Hansen, der im Team Lotto-Belisol zu den Anfahrern von Andre Greipel zählt, setzte sich kurz vor dem Ziel des 180,5 km langen Teilstücks von Salvaterra do Mino nach Cangas do Morrazovom vom Hauptfeld ab und fuhr im Alleingang zu seinem ersten Saisonsieg.

Degenkolb gewann den Sprint des Hauptfeldes und kam mit fünf Sekunden Rückstand als Zweiter ins Ziel. Der gebürtige Geraer vom Team Giant-Shimano führt weiter in der Punktewertung.

Keine Änderung gab es an der Spitze des Gesamtklassments, das Rote Trikot trägt der Spanier Alberto Contador (Tinkoff-Saxo). Der zweimalige Tour-Sieger führt vor dem Briten Christopher Froome (Sky/+ 1:19 Minuten) und Landsmann Alejandro Valverde (Movistar/+ 1: 32).

Die 20. und vorletzte Etappe führt am Samstag über 185,7 km von Santo Estevo de Ribas de Sil nach Puerto de Ancares, dabei steht die letzte Bergankunft der Rundfahrt auf dem Programm. Die Vuelta endet am Sonntag mit einem Einzelzeitfahren in Santiago de Compostela.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel