vergrößernverkleinern
Björn Thurau fuhr von 2012 bis 2014 für Europcar

Das deutsche Radsport-Team NetApp-Endura hat für seinen Neustart in der kommenden Saison unter dem Namen Bora Björn Thurau verpflichtet.

Der 26-Jährige, Sohn des ehemaligen Spitzenfahrers Didi Thurau, wechselt vom französischen Team Europcar zu Bora.

In diesem Jahr bestritt Thurau beim Giro d'Italia seine erste dreiwöchige Landesrundfahrt. Die Saison in der WorldTour krönte der gebürtige Frankfurter mit dem Gewinn des Bergtrikots bei der Tour de Suisse.

"Björn hat sich einen Namen als Ausreißerkönig gemacht und damit bewiesen, dass er mit Leidenschaft in jedes Rennen geht", sagte Team-Manager Ralph Denk: "Wenn wir sein Leistungsvermögen mit der passenden Taktik kombinieren, ist der erste Profi-Sieg nur eine Frage der Zeit."

Zuletzt hatte das Team unter anderem bereits die Rundfahrtspezialisten Dominik Nerz, die deutschen Tour-Starter Paul Voss und Andreas Schillinger sowie den Zeitfahrspezialisten Jan Barta an sich gebunden.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel