vergrößernverkleinern
John Degenkolb fährt seit 2012 für das Team Giant Shimano

Der deutsche Sprintstar John Degenkolb hat wie im Vorjahr das Eintagesrennen Paris-Bourges gewonnen.

Der 25-Jährige vom Team Giant-Shimano setzte sich nach 190,3 km zwischen Gien und Bourges im Sprint gegen den Weißrussen Jauhen Hutarowitsch (AG2R) und Giacomo Nizzolo aus Italien (Trek) durch.

Zuletzt hatte sich Degenkolb beim Münsterland-Giro sowie dem Eintagesrennen Binche-Chimay-Binche in Belgien mit dem zweiten Platz begnügen müssen.

Vor Degenkolb hatten aus deutscher Sicht Top-Sprinter Andre Greipel (2009) und Jens Voigt (2003) Paris-Bourges gewonnen.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel