vergrößernverkleinern
Leif Lampater und Marcel Kalz auf der Bahn
Leif Lampater und Marcel Kalz haben die Nase wieder vorne © Getty Images

Beim 104. Sechstagerennen in Berlin setzen sich die Führungswechsel fort: In der vierten Nacht im Velodrom eroberten die deutschen Madison-Meister Leif Lampater und Marcel Kalz ihre in der Vornacht verlorene Spitzenposition wieder zurück.

Vor 11.000 Zuschauern am Familientag lagen Lampater/Kaltz am Ende mit 197 Punkten vor dem Weltmeister-Duo David Muntaner und Kenny de Ketele (Spanien/Belgien), das mit 183 Zählern auf Platz zwei zurückfiel.

Die ebenfalls rundengleichen Dänen Alex Rasmussen und Marc Hester verbesserten sich mit 176 Punkten von Platz vier auf den dritten Rang.

Für Spannung in den beiden Schlussnächten ist gesorgt, denn fünf Teams fahren noch in einer Runde.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel