vergrößernverkleinern
John Degenkolb Berge
John Degenkolb verpasste seinen zweiten Saisonsieg hauchdünn © Getty Images

Der deutsche Radprofi John Degenkolb hat bei der Andalusien-Rundfahrt seinen zweiten Saisonsieg knapp verfehlt.

Der 26-Jährige vom Team Giant-Alpecin hatte den Tageserfolg auf der 191,7 km langen zweiten Etappe von Utrera nach Lucena zwar vor Augen, musste sich im Sprint aber dem Spanier Juan Jose Lobato (Movistar) geschlagen geben und wurde Zweiter.

Die Gesamtführung behauptete der zweimalige Tour-de-France-Sieger Alberto Contador (Tinkoff-Saxo).

Am Freitag bietet sich dem Spanier die große Chance, seine Spitzenposition zu festigen. Die dritte Etappe startet in Motril und endet nach 157,6 km mit der Bergankunft in Alto de Haza Llanas.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel