vergrößernverkleinern
Le Tour de France 2014 - Previews
Bjarne Riis ist nicht mehr Manager von Tinkoff-Saxo © Getty Images

Der Radrennstall der Milliardärs Oleg Tinkow beendet mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit Manager Bjarne Riis. Über die Gründe gibt es verschiedene Spekulationen.

Der Profi-Radrennstall Tinkoff-Saxo hat sich von seinem dänischen Manager Bjarne Riis getrennt.

Das Team des russischen Milliardärs Oleg Tinkow teilte am Sonntag mit, dass man sich mit sofortiger Wirkung auf ein Ende der Zusammenarbeit geeinigt habe. Über die Einzelheiten der Vereinbarung schwiegen sich beide Seiten aus.

Wie es zu Wochenbeginn hieß, sei die Trennung weder aus sportlichen noch aus finanziellen Gründen erfolgt. Dänische Medien hatten berichtet, Tinkow sei mit den Leistungen der Fahrer unzufrieden. Vergangene Woche hatte der Rennstall Riis bereits suspendiert.

Riis, Tour-de-France-Gewinner 1996 und beim Team Telekom einst Kollege von Jan Ullrich, hatte 2007 ein umfangreiches Dopinggeständnis abgelegt. Nach seiner aktiven Karriere baute er den Rennstall CSC auf, den er 2013 an Oleg Tinkow verkaufte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel