vergrößernverkleinern
Für Andre Greipel ist die Türkei-Rundfahrt beendet
Für Andre Greipel ist die Türkei-Rundfahrt beendet © Getty Images

Radprofi Andre Greipel hat die 51. Türkei-Rundfahrt vorzeitig beendet.

Beim Sieg des Italieners Sacha Modolo (Lampre-Merida) am Donnerstag auf der fünften Etappe nach Pamukkale ging der 32-Jährige vom Team Lotto-Souda nicht mehr an den Start.

Einen Tag zuvor hatte Greipel noch die Etappe nach Marmaris gewonnen, unmittelbar danach jedoch seinen Ausstieg bekannt gegeben.

Während Greipel vor dem Giro d'Italia, der am 9. Mai in San Lorenzo al Mare beginnt, seine Kräfte schonte, baute Altmeister Davide Rebellin (Italien) seine Führung in der Gesamtwertung aus. Der 43-Jährige vom Team CCC Sprandi hatte sich im Finale mit einer zehnköpfigen Spitzengruppe aus dem Feld gelöst und hat nun 22 Sekunden Vorsprung auf den Kroaten Kristijan Durasek.

Bester Deutscher ist nach Greipels Ausstieg Rebellins Teamkollege Stefan Schumacher. Der Ex-Gerolsteiner-Profi wurde am Donnerstag 34. und belegt im Gesamtklassement Rang 26.

Die sechste Etappe der Türkei-Rundfahrt führt am Freitag über 184 Kilometer von Denizli bis zur Bergankunft in Selcuk.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel