vergrößernverkleinern
Alberto Contador trägt das Rosa Trikot
Alberto Contador trägt das Rosa Trikot © Getty Images

Der Gesamtführende Alberto Contador (32) wird den 98. Giro d'Italia trotz einer Schulterverletzung zunächst fortsetzen.

Er werde am Start der siebten Etappe von Grosseto nach Fiuggi stehen, twitterte der Spanier.

"Sie haben meine Schulter bandagiert und hoffen, sie wird nicht wieder rausspringen. Es wird ein harter Tag mit 264 Kilometern", schrieb Contador vor dem längsten Teilstück der diesjährigen Italien-Rundfahrt.

Contador hatte das Rosa Trikot am Mittwoch erobert und war am Donnerstag am Ende der 6. Etappe, die der Rostocker Sprinter Andre Greipel gewonnen hatte, in einen Sturz verwickelt gewesen.

Dem zweimaligen Tour-de-France-Sieger kugelte dabei die linke Schulter aus.

Er erhielt nach einer eingehenden Untersuchung eine schonende Armschlinge.

Contador war in dieser Saison angetreten, um als erster Radprofi seit Marco Pantani (1998) das legendäre Double aus Giro und Tour zu erringen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel