vergrößernverkleinern
Marcel Kittel ist ein deutscher Radfahrer
Marcel Kittel beendete sein Comeback vorzeitig © Getty Images

Bei der Tour de Yorkshire kehrt Marcel Kittel an die Stätte eines seiner größten Erfolge zurück. Doch das Comeback des 26 Jahre alten Top-Sprinters endet unglücklich.

Der deutsche Radprofi Marcel Kittel hat nach seiner langwierigen Viruserkrankung ein unglückliches Comeback gegeben. Auf der ersten Etappe der Tour de Yorkshire von Bridlington nach Scarborough stieg der Top-Sprinter vom Team Giant-Alpecin bereits nach rund 100 km aus.

Den Tagessieg nach 174 km sicherte sich der Norweger Lars Petter Nordhaug (Sky).

Kittel hatte seit der Katar-Rundfahrt im Februar keinen Wettkampf mehr bestritten. Für den achtmaligen Tour-Etappensieger steht in der laufenden Saison lediglich ein Erfolg beim Kriterium vor der Tour Down Under in Australien zu Buche, der aber nicht in die offizielle Wertung einfließt.

Bei der Tour de Yorkshire war der Thüringer an die Stätte eines seiner größten Erfolge zurückgekehrt. 2014 hatte Kittel in der ehemaligen englischen Grafschaft die erste Etappe der Tour de France gewonnen und das Gelbe Trikot erobert.

Das dreitägige Rennen im Norden Englands feiert in diesem Jahr seine Premiere. Die zweite Etappe führt am Samstag erneut über 174 Kilometer von Selby nach York, am Sonntag steht dann der hügelige Schlussabschnitt von Wakefield nach Leeds auf dem Plan.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel